Goldankauf

Anhaltend hoher Goldpreis 

Über 35 Jahre Edelmetallhandel

Goldankauf Oldenburg

Ankauf Gold | Uhren | Schmuck - und jetzt neu: Ankauf von Brillanten, Edelsteinen und hochwertigen Uhren

Ich verwende Altgold und Edelsteine für den Eigenbedarf um die Herstellung von Schmuck und Gerät in eigener Werkstatt effektiv zu gestalten. Insbesondere lotarme 750iger Legierungen sind für mich von großem Vorteil: Sie ersparen mir das aufwändige Legieren und ich muss das Gold nicht mit einem Aufschlag bei der Bank oder der Scheideanstalt beziehen.

Auch aus guten (lotfreien) 585/- oder 333/-Legierungen ziehe ich das Feingold, um daraus neues Material für Schmuck zu gewinnen. Ein Vorteil, den ich an meine Kunden weitergebe. Darum bezahle ich oft den vollen Goldpreis ohne jegliche Abschläge wie Schmelz- und Analysekosten!

Die Oldenburger Nordwest-Zeitung veröffentlicht am 18. Dezember 2009 einen Artikel über Goldankäufer in Oldenburg. Von allen getesteten Ankaufsstellen, sowie Goldschmieden zahlte die Goldschmiede Mansholt den mit Abstand höchsten Goldpreis aus.

NWZ Goldankauf Oldenburg

35 Jahre Edelmetallhandel und Altgoldrecycling Mansholt

Im Zuge der Recherche nach seriösen Händlern für die Fernsehsendung "Der Trödeltrupp" auf RTL II hat der Sender den Verkaufsexperten Otto zu uns in die Goldschmiede geschickt. Mein Gebot für das angebotene Altgold und Schmuck lag um mehr als 150% über den der Konkurrenz. Die Sendung wurde erstmals am 26. Oktober 2009 ausgestrahlt und mehrfach wiederholt.

GOLDANKAUF BEI GOLDSCHMIEDE MANSHOLT
Haarenstraße 43a
26122 Oldenburg
Telefon 0441 9608880

Edelmetalle - allen voran Gold, Silber und Platin - sind Rohstoffe, die aus der Natur nur unter erheblichem Aufwand gewonnen werden. Um z.B. ein Gramm reines Platin zu erhalten, müssen ca. dreißig Tonnen Erdreich bewegt werden. Ich habe mit eigenen Augen gesehen, wie in Urwäldern ohne Rücksicht auf die Umwelt Edelmetalle gewonnen werden. Altgold ist ein wichtiger Rohstoff, der durch einfaches und umweltschonendes Recycling wieder in den Konsumentenkreislauf zurückgeführt werden kann.

Ich scheide Altgold in Feingold 999,9, Kupfer und Silber und verwende diese Rohstoffe in meiner Goldschmiede um daraus neuen Schmuck entstehen zu lassen. So verwende ich einen Teil des angekauften oder getauschten Altgoldes in der eigenen Werkstatt und teile mir anfallende Schmelz- und Analysekosten mit dem Kunden. Schmuck kaufe ich bei Interesse zum Schmuckwert!

[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

Hier die neueste Goldpreisentwicklung von der New Yorker Börse ständig aktualisiert. Die Angaben sind bereits umgerechnet und beziehen sich auf Euro pro 1000 Gramm. International ist auch der Preis in Dollar pro Unze (oz.tr. = 31,1034768 g) üblich und wird entsprechend umgerechnet.

Ich mache Ihnen ein Angebot zum Tagespreis gegen Bargeld oder Inzahlungnahme.

Ich interessiere mich für:

  • Alt- und Bruchgold
  • Schmuck (Ringe, Colliers, Armbänder)
  • Zahngold (gelb und weiß, auch mit Zahnresten)
  • Silbergerät (Kannen, Tabletts, Leuchter usw.)
  • Silberbesteck (800/-, 925/-)    Silberschmuck    Uhren (Armband-, Taschen-, Standuhren)
  • Brillanten, Perlen und Edelsteine aller Art
  • Münzen und Medaillen in Gold, Silber und Platin.

Kurz: Ich bin an allem interessiert, was klein ist und glänzt!

Ich mache Ihnen bei Interesse ein seriöses und unverbindliches Angebot für ihren Schmuck und/oder Altgold. Nutzen Sie die derzeit außerordentlich hohen Gold- und Silberpreise und meine Erfahrung aus über drei Jahrzehnten Edelmetallhandel und Altgoldrecycling!

RTL Verkaufsexperte vom "Trödeltrupp" 

Häufige Fragen zum Thema Goldankauf:

Was machen Sie mit meinem Altgold?

Einen großen Teil verwende ich in eigener Werkstatt für die Herstellung von neuem Schmuck. Den Rest sende ich - entweder direkt oder über einen Zwischenhändler - zum Recycling zur Scheideanstalt (z.B. AGOSI - Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt, Pforzheim). Diese wiederum senden mir das recycelte Altgold in Form von Granalien zurück, welches ich dann wieder für die Schmuckherstellung verwenden kann. Somit schließt sich der Kreis.

Warum können Sie so viel für Altgold bezahlen?

  1. Weil ich eine Goldschmiede betreibe und nicht vom Ankauf leben muss.
  2. Mir entstehen keinerlei Kosten durch teure Zeitungs-Werbung
  3. Ich spare durch das vom Kunden eingelieferte Gold rund eine Stunde Legierarbeit pro Tag. Das belohne ich durch hohe Ankaufspreise.
  4. Ich muss das Gold nicht mit einem Aufschlag von rund zwei Euro pro Gramm von der Bank oder der Scheideanstalt beziehen. Diesen Vorteil gebe ich an unsere Kunden weiter.

 

Mein Schmuck ist eigentlich zu schade, um eingeschmolzen zu werden...

Ich kaufe oft zum Schmuckwert, wenn es sich um interessante Stücke handelt. Als Goldschmied weiß ich gute handwerkliche Arbeit zu schätzen und mache Ihnen ggfs. ein entsprechendes Angebot. Gerade auch an Edelsteinen bin ich interessiert.

An meinem Zahngold sind noch Zahnreste. Muss ich die selbst entfernen?

Das müssen Sie nicht - Verletzungsgefahr! Die Gussgrate sind manchmal messerscharf: Ich schmelze die Keramikreste vor Ort schnell und sicher ab - oder ich haue einfach mit dem Hammer drauf.

Berücksichtigen Sie einen evtl. Sammlerwert bei Münzen?

Ja. Es kommt aber auch immer auf die Münze an. Münzen und Medaillen sind ein Unterschied. Entweder ich mache Ihnen ein Angebot über dem reinen Materialpreis oder ich sage Ihnen, wo Sie zum Sammlerwert verkaufen können.

Kann ich Ihnen meinen alten Schmuck auch zusenden?

Bitte verpacken Sie ihr Altgold und/oder Altsilber in einem kleinen Karton oder gefütterten Umschlag und senden ihn auf Ihr Risiko und versichert an folgende Adresse:

Bernd A. Mansholt
Haarenstraße 43a
26122 Oldenburg

Ich sehe mir den eingesendeten Schmuck an und informiere Sie telefonisch oder per Mail und überweise den Ankaufsbetrag.  

Wie viel bekomme ich pro Gramm?

Den Tagespreis. Einige Legierungen sind für mich jedoch interessanter als andere. Das wirkt sich dann auf den Preis aus. Für lotarme 750-Legierungen bezahle ich je nach Bedarf u.U. mehr als den Goldpreis. Es kann auch vorkommen, dass ich Sie an Kollegen verweisen, wenn ich von einer Goldsorte ausreichend am Lager habe.

Wie und wann bekomme ich mein Geld?

In Bar und sofort oder per Überweisung, wie Sie möchten. Wenn Sie mir das Altgold zugesendet haben, überweise ich das Geld am selben Tag auf Ihr Konto. Kontodaten nicht vergessen!

Was passiert mit den Edelsteinen in meinem Schmuck?

An Steinen bin ich als Goldschmied grundsätzlich immer interessiert. Sei es direkt zur Weiterverarbeitung zu Schmuck oder als Anlagesteine. Ich fasse die Steine wenn nötig aus und Sie können sie entweder wieder mitnehmen oder ich mache Ihnen ein Kaufangebot. Beschädigte Steine verwende ich auch gern zur Aus- und Weiterbildung und als Farb- und Formmuster für meine Kunden.

Machen Sie auch Hausbesuche?

Nach telefonischer Absprache

Kaufen Sie auch sehr kleine Mengen?

Gold ist Gold und die Größenangabe klein ist relativ. Soll heißen: Ja

Und große?

Ja

Kann ich auch Sachen bringen, bei denen ich nicht sicher bin, ob es sich um Edelmetalle handelt?

Ja. Ich prüfe bei Interesse hier vor Ort und sage Ihnen, um was es sich handelt.

Muss ich meinen Ausweis mitbringen?

Ja. Vorgeschrieben ist ein amtlicher Lichtbildausweis, also Personalausweis, Reisepass oder Führerschein. Mindestalter 18 Jahre.

Soll ich mit dem Verkauf noch etwas warten; wird der Goldpreis in den nächsten Tagen weiter steigen oder eher fallen?

Ehrlich, wenn ich das wüsste, wäre ich reich und sehr berühmt.

Ich kaufe Altgold auch aus unseren Nachbargemeinden Aurich, Brake, Bremen, Bad Zwischenahn, Cloppenburg, Delmenhorst, Elsfleht, Emden, Ganderkesee, Hude, Rastede, Varel, Westerstede und Wilhelmshaven